HEADER-Stadion

Hochbau

Trittschalldämmung – VIBRAX-FOAM 17/8

Prinzip

Trittschall ist eine Art des Körperschalls und wird zum Beispiel beim Begehen einer Decke oder Treppe erzeugt.

Diese Schwingungen können ohne eine hochwertige Trittschalldämmung aus z.B. VIBRAX-FOAM in benachbarten Räumen als störend wahrgenommen werden.

Trittschallisolation und Trittschalreduktion sind fester Bestandteil in der modernen Bauindustrie.

Anwendungsbereich

Trittschallisolation wird durch die Verwendung von hochwertigen Trittschalldämmungen aus der VIBRAX Produktfamilie, z.B. VIBRAX-FOAM, erreicht.

VIBRAX-FOAM ist eine profilierte Matte aus granuliertem PU-Schaum zur Trittschalldämmung und Körperschallentkopplung unter schwimmendem Unterlagsboden oder Lastverteilplatten.

Im Unterschied zur Trittschalldämmung direkt unter dem Bodenbelag werden hier bereits zwischen Rohdecke und Unterlagsboden störende Trittschallgeräusche gedämmt. VIBRAX-FOAM ist von der Bauaufsicht zugelassen, weist eine sehr hohe Druckbelastbarkeit auf und ermöglicht bereits bei geringen Aufbauhöhen hervorragenden Schallschutz.

Besonders bewährt hat sich VIBRAX-System bei Mischbauten, Hotels, Körperschallentkopplung bei Maschinenlagerungen, und der Lagerung von Lastverteilplatten, Unterlagsböden und auf Holzkonstruktionen.

Bildergalerie

  • VIBRAX-FOAM-Trittschalldeammung-mainimg

    VIBRAX-FOAM – Trittschallverbesserung unter Unterlagsboden: ≤ 35 dB

  • Vibrax-trittschalldaemmung-mit-armierung

    Trittschalldämmung mit darüber verlegten Bodenheizungsrohren