HEADER-Stadion

Hochbau

Schwingungsdämmmatten – VIBRAX-DYN

Prinzip

Schwingungen entstehen durch Vibrationen von Geräten, Anlagen und Maschinen und treten in Form von Lärm oder Erschütterung auf. Beide Formen wirken sich störend auf die Umgebung aus und können Bauteil- sowie Gesundheitsschäden zur Folge haben. Der Schwingungsschutz und folglich auch Lärmreduktion sowie Erschütterungsreduktion nehmen eine wichtige Rolle im Baubereich und Maschinenbau ein.

Schwingungsschutz und Erschütterungsschutz wird durch die Verwendung von hochwertigen Schwingungsdämmmatten aus der VIBRAX Produktfamilie, z.B. VIBRAX-DYN, erreicht.

Schwingungslager aus VIBRAX-DYN bilden das Bindeglied zwischen einem dynamisch anregenden und einem zu schützenden System. Als Lagerungselement reduziert VIBRAX-DYN hochwirksam Lärm und Erschütterungen.

Anwendungsbereiche

VIBRAX-DYN eignet sich durch seine geschlossenzellige Struktur besonders für elastische Gebäudelagerungen bei denen die Entkopplungsebene im Grundwasser liegt. Mögliche Varianten sind die vollflächige, streifenförmige oder punktuelle Lagerung von Gebäuden, Maschinen oder Bahnstrecken.

VIBRAX-DYN hat nahezu keine Dämpfung, wirkt dabei wie eine technische Feder und ist für hohe dynamische Anforderungen bei der Schwingungsentkopplung geeignet. Besonders bewährt hat sich VIBRAX-DYN bei der Gebäude- und Maschinenlagerung.