Header-Brücke

Infrastruktur

Schock-Übertragungs-Einheiten – RESTON-STU

Prinzip

mageba RESTON-STU Schock-Übertragungs-Einheiten dienen dazu, bei schnell auftretenden, hohen dynamischen Lasten (z.B. bei Erdbeben oder Bremsen von Zügen und schweren LKW) verschiedene Bauwerksteile starr miteinander zu verbinden. Gleichzeitig ermöglichen die RESTON-STU Einheiten freie Verschiebungen unter langsam wirkenden Belastungen welche z.B. infolge von Temperaturschwankungen oder Kriechen und Schwinden auftreten.

Anwendungsbereich

RESTON-STU Einheiten können für Neubauten und für die seismische Ertüchtigung und Verstärkung von bestehenden Bauwerken eingesetzt werden. Im Falle von Brücken werden sie in der Nähe von Lagern und Fugen eingebaut.

PROSPECT-RESTON-STU-ch-dePROSPECT-RESTON-STU-ch-de

Bildergalerie

  • RESTON-STU-img1

    RESTON-STU Einheiten zusammen mit hochdämpfenden LASTO®HDRB Isolatoren

  • RESTON-STU-img3

    Shock Transmission Unit vor der Befestigung

  • RESTON-STU-img6

    Installierter RESTON-STU

  • RESTON-STU-img5

    An einer Brücke installierte STU-Einheit

  • RESTON-STU-img4

    Grosse STU-Einheit zum Schutz des Brückenbauwerks