Header-Brücke

Deutschland

Isarbrücke Achering

Übersicht

Projektbeschreibung

Nahe des Franz-Josef-Strauss-Flughafens München führt diese Brücke die Autobahn A92 über die Isar. Sie besteht aus einem Spannbetonhohlkasten und wurde mit vier einzelligen Fahrbahnübergängen ausgestattet. Da die Brücke in direkter Nachbarschaft zur Gemeinde Achering liegt, wurden die Fahrbahnübergänge zur Reduzierung der Lärmemission mit lärmmindernden Oberflächen ausgeführt.

Gelieferte Produkte

Bei einer Inspektion der Fahrbahnübergänge wurden Wasserundichtigkeiten festgestellt. Mit Hilfe des neu entwickelten und patentierten Dichtmittels ROBO®SEAL wurden die Fugen im eingebauten Zustand ohne Strassensperrung wieder abgedichtet. Über Bohrungen in den Unterseiten der Randprofile wird ROBO®SEAL mittels einer speziellen Förderpumpe gezielt in den Klemmbereich injiziert. ROBO®SEAL ist ein wasserquellfähiges Hydrogel auf Basis von Acrylat. Bei Kontakt mit Wasser vergrössert es sein Volumen und garantiert somit die 100%-ige Dichtigkeit der Fugenkonstruktion. Durch seine hoch liquide Eigenschaft füllt es auch kleinste Hohlräume aus und verdrängt wirkungsvoll vorhandenes Wasser. Durch den wasser- und luftdichten Abschluss des Klemmbereichs wird Korrosion verhindert bzw. das Fortschreiten vorhandener Korrosion gestoppt, wodurch weitere Schäden abgewendet werden können. ROBO®SEAL kann bei sämtlichen Fahrbahnübergangs-konstruktionen, welche ihre Dichtigkeit durch ein Dichtprofil mit Hohlräumen im Klemmbereich erreichen, zum Einsatz kommen. Auch ein nachträgliches Injizieren, z.B. bei Sanierungsarbeiten, ist jederzeit möglich.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA®GRIP RS-A80, ROBO®SEAL

Merkmale:

max. Dehnweg 65 mm

Ort:

München

Brücke:

Spannbetonbrücken