Header-Brücke

Schweiz

Pont de la Poya

Übersicht

Projektbeschreibung

Der Bau der 860 m langen Schrägseilbrücke „Pont de la Poya“, bei Fribourg in der Schweiz, begann bereits 2009 und wurde 2014 abgeschlossen. Die 86 m lange Hauptspannweite der Brücke ist mit schlanken 165 m hohen Türmen ausgestattet. Das Brückendeck besteht aus zwei jeweils 3m breiten Fahrbahnen und einem 1,5 m breiten Pannenstreifen. Das Gesamtprojekt umfasst auch einen 262 m langen Tunnel, welcher an die Brücke anschliesst. Die Gesamtlänge des Objekts umfasst 1460 m. Die Pont de la Poya trägt dazu bei, den Verkehr rund um die Stadt Fribourg herum besser zu regulieren und hilft der Region, sich wirtschaftlich weiterzuentwickeln.

Gelieferte Produkte

Die mageba wurde damit beauftragt für dieses Projekt 26 RESTON-POT Lager vom Typ TA und TE sowie 2 TENSA-MODULAR Dehnfugen vom Typ LR5 und LR7 zu liefern. Die kleineren Dehnfugen, welche in der Nähe eines Dorfes liegen, sind mit Sinusplatten an ihrer Oberfläche ausgerüstet, was zu einer signifikanten Lärmreduzierung führt. Die Dehnfugen des Typs TENSA-MODULAR sind ausserordentlich flexibel und ermöglichen Bewegungen in alle 3 Richtungen und Verdrehungen um alle 3 Achsen.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

RESTON-POT Topflager Typ TA/TE, TENSA-MODULAR Typ LR-LS5 / LR 7

Einbau:

2011-2013

Ort:

Fribourg

Brückentyp:

Schrägseilbrücke

Länge:

860 m