Header-Brücke

Vietnam

Can Tho Brücke

Übersicht

Projektbeschreibung

Die Can Tho Brücke ist eine Kabelseilbrücke über den Hau (Bassac) River, dem grössten Nebenarm des Mekong Rivers. Die 2750 m, total 15.85 km, 4 spurige Brücke hat 2.75 m breite Fusswege. Er ist in Binh Minh District, Vinh Long Province, gegenüber Can Tho, ungefähr 170 km südlich von Ho Chi Minh City. Das 26 Meter breite Brückendeck ist aus vorgespanntem Beton. Die Spannweite beträgt 2 x 40 Meter – 150 m – 550m- 2x40m während die gesamte Pfeilerhöhe 175.3 Meter beträgt. Die Brücke wird erwartungsgesmäss das Fährsystem ersetzen , das aktuell der Nationalstrasse 1A verläuft und die Procince Vinh Long und Can Tho City . Die Baukosten werden auf 4.832 Millarden vietnamesische Dong geschätzt (ungefähr 342.6 Millionen U.S. dollars). Die Brücke gilt als eine der längsten Ingenieursprojekte in der Geschichte Vietnams und erhielt den Titel der längsten Brücke von Vietnam.

Gelieferte Produkte

Die Brücke ist ausgestattet mit 7 mageba Fahrbahnübergängen mit je einer Länge von 23.1 Meter: 1 x RS-B80 eine einzellige Fuge mit einer Bewegungskapazität bis zu 80mm. 1 x RSFD-B230 Fingerfuge (mit einer Bewegungskapazität von 80 mm), 1 x LR3 TENSA®MODULAR Lamellenfuge des Typs LR3 (Bewegungskapazität bis 230 mm), 2 x LR4 (Bewegungskapazität bis zu 320 mm) und 2 x LR 10 (Bewegungskapazität bis zu 800mm). Alle Dehnfugen wurden bei magebas 100 prozentiger Tochterfirma in Shanghai, China produziert. Wegen des knapp bemessenen Zeitplans wurden alle Fahrbahnübergänge innerhalb von nur 3 Monaten, entwickelt, produziert und
installiert.

Mehr Informationen

Key data

Produkte:

TENSA®MODULAR, TENSA®GRIP RS, TENSA®FINGER Typ RSFD

Merkmale:

Bewegungen zw. 80 und 800 mm

Einbau:

2009

Ort:

Mekong-Delta

Brücke:

Kabelseilbrücke

Länge:

2‘750m