Header-Brücke

Schweiz

Brücke über N3 und Linthkanal

Übersicht

Projektbeschreibung

Das Überführungsbauwerk erfährt im Zuge der Bauwerkssanierung eine Instandsetzung der Brückenlager.

Besondere Herausforderung stellt hierbei das Anheben des Widerlagers Süd dar, welches in den letzten Jahren starken Baugrundsetzungen unter-worfen war und damit die Funktion des benachbarten Gerbergelenks eingeschränkt wurde.

Um den Durchstanzwiderstand zu erhöhen, werden im Bereich des Kreuzungsbauwerks zusätzlich zu den bestehenden Lagern RESTON®POT LIFT CONTROL Hublager eingebaut

Gelieferte Produkte

Durch den Einsatz von 3 Hydraulikzylindern mit einer Hubkraft von je 2000 kN wird das Widerlager kontrolliert um gesamt 165 mm angehoben.

RESTON®POT LIFT CONTROL Hublager mit Europäisch Technischer Zulassung ETA 11/0453 basieren konstruktiv auf RESTON®POT Topflagern, können aber durch Injektion von Silikonkautschuks zudem zu einer kontrollierten Lastumlagerung von bestehenden Lagern genutzt werden.

Mehr Informationen

Key data

Produkte / Dienstleistung:

Hub- und Verschub­­arbeiten, RESTON®POT LIFT ­CONTROL Hublager

Installation:

2013

Struktur:

Hohlkastenbrücke mit Gerbergelenken

Ort:

Bilten, Schänis

Fertigstellung:

1971