Header-Brücke

Schweiz

Lehnenviadukt Beckenried

Übersicht

Projektbeschreibung

Im Rahmen der Instandsetzung des rund 3.15 km langen Viadukts der Autobahn A2 am Vierwaldstätter See erfolgt eine Ertüchtigung der bestehenden Topflager. Dies macht einen teilweisen Austausch der Lager durch neue Topflager Typ RESTON-POT TE (einseitig beweglich) notwendig.

Eine Herausforderung stellt der Umstand dar, dass die betreffenden Pfeiler in schwer zugänglichem Gelände liegen, sodass die gesamte Baustelleneinrichtung inklusive Umstellung im Wochentakt von der Fahrbahn aus erfolgen muss.

Technik

Es werden insgesamt 3 speziell angepasste Topflager vom Typ RESTON-POT TE8 bzw. TE9 geliefert. Die Gleitplatte des bestehenden Lagers verbleibt im Bauwerk. Dadurch können ohne Funktionseinschränkung hohe Sanierungskosten vermieden werden.
Die notwendige Lastübernahme während der Bauphase wir durch den kontrollierten Einsatz von je 6 Hydraulikpressen mit einer Gesamthubkraft von 24 000 kN erreicht.

Mehr Informationen

Key data

Produkte / Dienstleistung:

Hub- und Verschub­­arbeiten / RESTON®POT Topflager

Installation:

2013

Struktur:

Spannbeton- Hohlkastenbrücke

Ort:

Beckenried

Baujahr:

1980