Header-Brücke

1. mageba D-A-CH Symposium 2018

Zurück

26.01.2018

mageba lädt am 1. März 2018 zum 1. D-A-CH Symposium nach München.

In unserer schnelllebigen Welt ist es von großer Bedeutung, den eigenen Wissens- und Informationsstand stets aktuell zu halten. Auch in unserem Geschäftsfeld gibt es immer wieder technische Neuerungen, ­welche für unsere Arbeit essentiell sind und uns diese erleichtern sollen. Neben dem Aufzeigen der wichtigsten Normen- und Regelwerkänderungen, behandeln unsere Referenten auch innovative Lösungen sowie aktuelle Produktentwicklungen.

Networking und Erfahrungsaustausch in den Pausen sind eine weitere Bereicherung dieser Veranstaltung.


Unser Programm im Überblick:
  • Herausforderungen an einen Bauproduktelieferanten im modernen Brückenbau
    Dipl.-Ing. Niculin Meng (mageba Schweiz)

  • Bauprodukte in Europa
    Dipl.-Ing. Matthias Springborn (DIBt)

  • CE-Kennzeichnung für Fahrbahnübergänge von Strassenbrücken
    Dr. Georg Kohlmaier (OIB)

  • Normung für Brückenlager in Europa
    Dipl.-Ing. Lutz Gerlach (MPA Karlsruhe)

  • Anforderungen an Fahrbahnübergänge
    Dr. Michael Kleiser, Dipl.-Ing. Christian Honeger (ASFINAG)

  • Flyover – Die Brücke über der Brücke
    Thomas Leuzinger (NSNW)

  • Projektpräsentation Queensferry Crossing (UK)
    Dipl.-Ing. Lukas Kohler (Leonhardt, Andrä und Partner)

  • Zwangsbeanspruchte Horizontalkraftlager
    Dipl.-Ing. Max Brüninghold (mageba Schweiz)

  • Brückenlager im Fokus
    Dr. Thomas Jäger (Bänziger Partner AG)

  • Polyflex - Die neue Generation der Belagsdehnfuge
    Ing. Gustav Gallai (mageba Österreich)

  • Mikro-Flyover Typ ASTRA
    Dipl.-Ing. Lorenzo Falzone (A. Aegerter & Dr. O. Bosshardt AG)

  • Projektpräsentation Köhlbrandbrücke (DE)
    Dipl.-Ing. Stefan Adam (mageba Deutschland)

  • Verringerung der Lärmausbreitung unterhalb von Fahrbahnübergängen
    Max Haschenz (mageba Schweiz)


Als besonderen Willkommens-Gruss laden wir Sie am Vorabend des Symposiums, dem 28. Februar 2018 um 19 Uhr herzlich zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Einladung & Programm zum Downloaden (PDF, 1474 kb) Hier geht's zum Online-Anmeldeformular Programm des Symposiums (PDF, 248 kb)